WhatsApp Web Titel

WhatsApp Web – Whatsapp auf dem Computer

Wenn du oft am Computer sitzt und zum Schreiben mit WhatsApp nicht jedes mal dein Smartphone benutzen möchtest, dann habe ich jetzt einen genialen Tipp für dich, wie du mit „WhatsApp Web“ auch im Browser dein WhatsApp benutzen kannst.

WhatsApp ist ja mittlerweile von den Smartphones mit ca. 1,3 Milliarden Nutzern (Stand: Juli 2017) nicht mehr wegzudenken. Doch ist natürlich das Schreiben von Mitteilungen über die Tastatur des Smartphones nicht wirklich komfortabel. Deshalb zeige ich dir jetzt Schritt für Schritt, wie du WhatsApp auch in deinem normalen Internet-Browser am Computer nutzen kannst:

Einrichtung

Gehe mit deinem Internetbrowser am Computer auf die Seite von WhatsApp Web unter https://web.whatsapp.com/ 

WhatsApp Webbrowser

Dort siehst du einen QR Code, den du jetzt mit der WhatsApp – App auf deinem Smartphone abscannen musst, um WhatsApp Web zu autorisieren.

Dazu wechselst du in der App auf „Einstellungen“:WhatsApp Einstellungen

Jetzt klickst du auf „WhatsApp Web/Desktop“:

WhatsApp Web / Desktop

Oben (blauer Rahmen) siehst du jetzt, auf welchen Computern du bereits mit WhatsApp Web angemeldet bist. Unten kannst du jetzt auf „QR-Code scannen“ (roter Rahmen) klicken, um den Code vom Internetbrowser deines Computers einzuscannen:

WhatsApp Web Einstellung

Jetzt musst du ggf. noch der WhatsApp – Smartphone-App erlauben, dass sie deine Kamera benutzen darf und du scannst den QR-Code deines Browsers mit dem Smartphone ab.

Wenn das funktioniert hat, dann siehst du links deine einzelnen WhatsApp – Chats (der Bereich, der im folgenden Bild verpixelt ist) und in der Mitte kannst du dann in den einzelnen Chats schreiben:

WhatsApp Web - Anzeige

Es ist sogar möglich Emojis auszuwählen (links neben der Texteingabe) oder Sprachnachrichten zu versenden (rechts neben der Texteingabe).

Wichtig zu wissen ist, dass das Smartphone, auf dem das eigentliche WhatsApp läuft, mit dem Internet verbunden sein muss, damit WhatsApp Web funktioniert.

Sollte dir dieser Tipp geholfen haben, dann würde ich mich freuen, wenn du auch HIER bei Facebook vorbeischaust, die Seite likest und den Beitrag teilst, damit auch deine Freunde davon erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.